Wahlprüfsteine Bäderverband M-V zur Landtagswahl 2021

Die Kur- und Erholungsorte in Mecklenburg-Vorpommern sind unverzichtbarer Teil des Gesundheitswesens. Voraussetzung dafür ist das unabdingbare Zusammenspiel zwischen vorgehaltener und zu entwickelnder Infrastruktur der Heilbäder und Kurorte mit den ansässigen Vorsorge- und Rehabilitationskliniken.

In Mecklenburg-Vorpommern sind derzeit 70 Städte und Gemeinden nach dem Kurortgesetz staatlich anerkannt. In unserem Bundesland gibt es

  • 2 Heilbäder
  • 1 Ort mit Peloidkurbetrieb
  • 7 Seeheilbäder
  • 3 Luftkurorte
  • 26 Seebäder und
  • 31 Erholungsorte.

Zwei Gemeinden tragen mehr als ein Prädikat. Göhren auf der Insel Rügen ist sowohl Seebad als auch Kneipp-Kurort. Feldberg in der Feldberger Seenlandschaft trägt den Titel Kneipp-Kurort und Erholungsort.

Die 70 prädikatisierten Kur- und Erholungsorte in Mecklenburg-Vorpommern sind tragende Säulen der Prävention und Rehabilitation und stehen gleichsam für eine effiziente, nachhaltige und verantwortungsvolle Gesundheitsversorgung. Grundlage dafür bilden unter anderem die 60 Vorsorge- und Rehakliniken mit 10.419 Betten (destatis 2021, Berichtsjahr 2019). Die Kur- und Erholungsorte in Mecklenburg-Vorpommern halten qualitativ hochwertige Arbeitsplätze bereit. Mit ihrer ausgezeichneten Infrastruktur dienen sie als regionale Versorgungszentren und sind zentrale Treiber der gesundheitstouristischen Entwicklung.

Die im Kurortgesetz normierten hohen Anforderungen zur Erfüllung des Prädikates dienen vornehmlich dem Schutz und der Pflege der Umwelt und der Natürlichen Heilmittel. Der Bäderverband M-V wurde 1990 gegründet. Er ist parteipolitisch unabhängig und Lobbyverband für prädikatisierte Kur- und Erholungsorte als auch Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern. Als Vernetzer und Multiplikator ist der Fachverband Verhandlungspartner der Kostenträger und Schnittstelle zwischen Politik und Kommunen. Seine Mitgliedsorte verantworten jährlich mehr als 18 Mio. touristische, seine Mitgliedskliniken mehr als 2 Mio. indikationsbezogene Übernachtungen.


Dateien:

  • Wahlprüfsteine (PDF, 183,20 kB)
    Download