WALD WALD – sauerstoffspendende Natur, jeder Atemzug ein Genuss

Mecklenburg-Vorpommern ist führend im Klimaschutz. So hat Mecklenburg-Vorpommern unter anderem mit einer Waldaktie einen neuen Weg beschritten. Für 10 Euro pro Aktie kann ein Baum erworben werden, um somit die Aufforstung der Klimawälder und damit die CO²-Bindung zu unterstützen.

Gruppentherapie Bilderstrecke

Mecklenburg-Vorpommern ist das einzige Bundesland Deutschlands, welches über mehrere kilometerlange Küstenwälder verfügt, die direkt die Strände säumen. Über 21 % der Gesamtfläche des Landes werden von Laub-, Nadel und Mischwäldern bedeckt. Dieser erhebliche Anteil an sauerstoffreichen Wäldern trägt in unserem Bundesland erheblich zum milden Reizklima und zur allergen- und schadstoffarmen Luft bei. Ein Spaziergang in diesen ausgedehnten Wäldern bietet neben interessanter und abwechslungsreicher Natur, Erholung und Ruhe zur totalen Entspannung und inneren Einkehr.

(534.962 ha Waldfläche in Mecklenburg-Vorpommern, drei Nationalparks, fünf Naturparks, drei Biosphärenreservate, 400 Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete, 136 Flora-Fauna-Habitat Gebiete)

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat in drei Projekten des Bäderverbandes M-V, unter Einbindung von Kompetenzen der Forst, der Medizin, des Tourismus und der Landschaftsarchitektur, die Nutzung der Gesundheitsressource Wald in Kur- und Erholungsorten indikationsgerecht für Prävention und Rehabilitation zur Aufgabe gemacht. Kriterien und Qualitätsnormen wurden entwickelt und auf dem 1. Internationalen Kongress (2017) das Waldgebiet im Ostseeheilbad Heringsdorf, als erster Kur- und Heilwald Europas, per Verordnung, ausgewiesen.

Heilwald +

Heilwälder sind Waldgebiete, die für eine therapeutische Nutzung für spezielle Indikationen gestaltet sind.

Behandlungen von Krankheiten im Wald sind geeignet, das Ausmaß der Beeinträchtigung durch diese Erkrankungen günstig zu beeinflussen (Tertiärprävention), wenn sie durch geschulte Therapeuten begleitetet werden. Chronische Krankheiten können lindernd behandelt werden (Palliation).(1)

Nationale Besonderheiten werden dabei berücksichtigt, z. B. bei der Definition von Therapeuten. (2)

(1) Vgl. Definition lt. 1. »Internationaler Kongress Gesundheitspotenzial Wald« in Heringsdorf/Deutschland 2017; ergänzt und erweitert in der Satzung der International Society of Forest Therapy (ISFT) basierend auf der Abschlussdeklaration 3. »Internationaler Kongress Gesundheitspotenzial Wald« in Girona/Spanien 2019 sowie sprachlich korrigiert am 07.08.2020.

(2) Es wird empfohlen, die Definition stets um diese Formulierung zu ergänzen, um den nationalen Besonderheiten der freien Therapieberufe Rechnung zu tragen.

Ausgewiesene Heilwälder in Mecklenburg-Vorpommern:

  • Ostseebad Heringsdorf
  • Plau am See

In Bau befindliche Heilwälder:

  • Klink (Müritz Klinik)
  • Bad Doberan (Moorbad Bad Doberan)
  • Heilbad Waren (Müritz) - Am Nesselberg
Kurwald +

Bei Kurwäldern handelt es sich um Waldgebiete, die aufgrund verschiedener Eigenschaften dazu prädestiniert sind, eine gesundheitsfördernde Breitenwirkung zu erhalten.

Aufenthalte in Kurwäldern können dazu beitragen die Progredienz, Rekurrenz oder die Chronifizierung zu verringern (Sekundärprävention). Die infrastrukturellen Anforderungen tragen dieser erweiterten Funktion Rechnung.

Ausgewiesener Kurwald in Mecklenburg-Vorpommern:

  • Ostseeheilbad Graal-Müritz

In Bau befindliche Kurwälder in Mecklenburg-Vorpommern:

  • Krakow am See
  • Ostseebad Wustrow
  • Heilbad Waren (Müritz) - Ecktannen