MediClin Dünenwald Klinik Insel Usedom

Die MediClin Dünenwald Klinik ist eine Fachklinik für Rehabilitation mit den Schwerpunkten Innere Medizin, Orthopädie und Psychosomatik unter einem Dach. Die 1994 erbaute Fachklinik im Ostseebad Trassenheide verfügt über 256 Betten und beschäftigt 120 Mitarbeiter.

Dünenwald Klinik Insel Usedom Bilderstrecke

Die Klinik hat sich auf die Behandlung von angeborenen und erworbenen Störungen sowie Operations- und Unfallfolgen am Stütz- und Bewegungsapparat, wie auch auf Herz-Kreislauf, Atemwegs- und Lungenerkrankungen und Stoffwechselerkrankungen eingestellt. Sie ist spezialisiert auf Behandlungen von psychosomatischen Erkrankungen. Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer erfolgreicher Anbieter von stationären Leistungen zur medizinischen Rehabilitation in Deutschland. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und zehn medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten.


Adresse:

MediClin Dünenwald Klinik Insel Usedom
17449 Ostseebad Trassenheide, Dünenstraße 1

Kontakt:

Telefon: +49(0)38371/70-0
Fax: +49(0)3871/70-199
E-Mail: info.duenenwald[at]mediclin.de
Web: www.duenenwaldklinik.de

Geografische Lage Karte Großansicht

Verkehrsanbindungen +

Auto:
A20, Richtung Gützkow, B111, Wolgast, Insel Usedom, Ostseebad Trassenheide

Bahn:
Bis Züssow, von dort weiter mit der Usedomer Bäderbahn (UBB) bis zum Ostseebad Trassenheide

Flugplatz:
Über die Anreise zum Flughafen Heringsdorf (Insel Usedom) informieren Sie sich bitte unter www.flughafen-heringsdorf.de oder in Ihrem Reisebüro.

Verwaltungsleitung +

Dipl.-Ing. Ökonom Holger Kötzsch, Kaufmännischer Direktor, Telefon: 038371/70233 

Ansprechpartner: Ärztliche Leitung +

Frau Haik Vendura, Chefärztin der Fachklinik für Orthopädie, Telefon: 038371/70-211
Dr. med. Gerhard Gregor Willimsky, Chefarzt der Fachklinik für Innere Medizin, Kardiologie, Pneumologie und Stoffwechselerkrankungen, Telefon: 038371/70-221
Dr. med. Martin Goßmann, Chefarzt der Fachklinik für Psychosomatik, Telefon: 038371/70-358

Patientenaufnahme +

 

Patientenzimmer und -betten +

Patientenzimmer: 260

Patientenbetten: 260

Ausstattung des Hauses +
  • 260 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle, Balkon, TV, Internetanschluss, Notruf, Möglichkeit einer Aufbettung, davon  sind 60 Zimmer mit Sauerstoff- und Druckluftanschlüssen ausgestattet und 50 Zimmer  mit behindertengerechten Bädern, Betten, angepassten Fußbodenbelägen, orthopädischen Halterungen und Hilfsmitteln und  im Bedarfsfall allergiegerecht hergerichtet, 8 Zimmer sind für schwerstbehinderte Rehabilitanden mit Begleitperson geeignet
  • Leseecke
  • Cafeteria
  • Dünenshop
  • Foyer
  • Friseur
  • Lehrküche
  • Liegewiese
  • Medienraum
  • Kosmetische Fußpflege
  • Sanitätshaus
  • Sauna
  • Schwimmhalle
  • Solarium
  • Sporthalle
  • Kraftraum
  • Fernsehraum
Service +
  • Hol- und Bringedienst vom Bahnhof Ostseebad Trassenheide
  • Kurtaxe
Leistungen +

Stationäre Medizinische Rehabilitation:  Anschlussheilbehandlung (AHB), Heilverfahren (HV), Beihilfefähige stationäre Behandlungsverfahren, Berufsgenossenschaftliche stationäre Weiterbehandlung (BGSW), Teilstationäre Rehabilitation, Intensive Rehabilitationsnachsorge (IRENA/KARENA/BERONA), Ambulante Rehabilitation, Individuelle pauschale Behandlungsangebote

Diagnostik +
  • Blutgasanalysen
  • Blutzuckertagesprofile
  • Coagu-Check
  • Dopplersonographie
  • Duplexsonographie
  • Echokardiographie (Ruhe/unter Belastung)
  • Elektrokardiographie (Langzeit/Ruhe/unterBelastung)
  • Ergometrie
  • Isokinetik-Muskelfunktionstest
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Peak-Flow-Messung
  • Pulsoxymetrie
  • Röntgen
  • Schlafapnoescreening
  • Sonographie
  • Spezielle Atemhilfe für Patienten mit Apnoe
  • Spirometrie Bodyplethysmographie
Therapieangebote +
  • Atemtherapie
  • Diabetesberatung
  • Diättherapie
  • Entspannungstherapie
  • Ergotherapie/Beschäftigungstherapie
  • Ernährungstherapie
  • Gesundheitsschulungen
  • Inhalationstherapie
  • Physiotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Sozial- und Berufsberatung
  • Sport- und Bewegungstherapie
Kostenträger +

Deutsche Rentenversicherungsträger (DRV), gesetzliche Krankenversicherung (GKV), Gesetzliche Unfallversicherung (GUV), Private Krankenversicherung (PKV) Berufsgenossenschaften (BG), Beihilfestellen, Bundeswehr, Sozialämter

Verpflegung +
  • Leichte Vollkost
  • Purinarme Kost
  • Kost bei Dialyse
  • Kost bei Adipositas
  • Kost bei Diabetes Mellitus
  • Kost bei Laktoseunverträglichkeit
  • Kost bei Glutenunverträglichkeit
  • Aufbaukost (kcal-Anreicherung)
Besondere Qualitätsmerkmale +
  • Fachübergreifende Betreuung von Patienten mit Leistungsschwäche und Atemnot im ärztlichen und therapeutischen Bereich
  • direkter Anschluss an das Rad- und Wanderwegenetz
  • kurzer barrierefreier Zugang zur Strandpromenade
  • Aufnahme blinder und sehbehinderter Patienten mit einer Begleitperson oder einem Blindenführhund
Indikationsliste +

Indikation

Ambulant

Stationär

AHB

Selbstzahler

Adipositas

 

x

x

x

Atemwegserkrankungen

x

x

x

x

Erschöpfungszustände/Rekonvaleszenz

 

x

x

x

Gefäßerkrankungen

 

x

x

x

Geriatrische Erkrankungen

x

     

Herz- und Kreislauf-Krankheiten

x

x

x

x

Psychosomatische Erkrankungen

 

 x

 

 x

Orthopädische Erkrankungen

x

x

x

x

Rheumatologische Erkrankungen

x

x

x

x

Stoffwechselkrankheiten

x

x

x

x

Transplantations-Vor- und Nachsorge

 

x

x

x

Unfallfolgen

x

x

x

x